Anlage

Ob intensives Training oder einfach nur Entspannung vom Alltag und die Seele baumeln lassen – beiden Interessen wird die Konzeption unserer Anlage gerecht. In der luftigen, hellen Reithalle kann bei jeder Wetterlage intensiv trainiert werden oder bei gutem Wetter der großzügig angelegte Außenreitplatz genutzt werden. Zudem stehen eine Führanlage, ein Roundpen, eine kleinere Auslauf- und Longierhalle sowie verschiedene Paddocks zur Bodenarbeit zur Verfügung.

Große Reithalle 20m x 40m

Reithalle von innen

Durch die Verwendung von Lichtplatten, einem Licht- und Lüftungsfirst und durch die Verkleidung der Seitenwände mit Lochblech ist die im Jahre 2011 erbaute moderne Reithalle mit einer Hufschlaggröße von 20m x 40m genau auf die Bedürfnisse von Pferd und Reiter zugeschnitten: luftig und hell. Sie verfügt über einen lehmhaltigen Quarz-Sandboden, der regelmäßig abgeschoben, gewässert und gesäubert wird. Zuschauern stehen ein Reiterstübchen und ein großzügiger abgegrenzter Bereich in der Halle zu Verfügung.

Kleine Reithalle 10m x 11m

Die im Jahr 2016 fertig umgebaute alte Scheune dient bei widrigen Wetterverhältnissen als zusätzlicher Auslauf. Zudem kann sie zum Longieren genutzt werden und bietet Reitanfängern und kindern bei schlechtem Wetter eine zusätzlichen Trainingsmöglichkeit im Trockenen.

Großer Außenreitplatz

Großer Reitplatz

Der Reitplatz (24m x 50m) ist dank seines guten Unterbodens und einer speziellen Sandmischung allwettertauglich. Durch eine installierte Flutlichtanlage kann er auch in den Abendstunden genutzt werden.

Kleiner Außenreitplatz

Kleiner Reitplatz

Der kleine Reitplatz (14 m X 35 m) ist komplett eingezäunt und bietet gerade Reitanfängern und Kindern eine gute Trainingsmöglichkeit. Im Winter wird er als zusätzlicher Auslauf zum „Sonnetanken“ für die Pferde genutzt.

Round-Pen

Im neu angelegten Longierzirkel kann das Pferd auf der Kreisbahn gearbeitet werden. Bei der Arbeit kann es sich um die klassische Arbeit an der Longe oder Doppellonge handeln und dient der Gymnastizierung des Pferdes und dem gezielten Muskelaufbau.

Führanlage

Führanlage im Winter

Bis zu vier Pferde können in der Führanlage mit verschiedenen Geschwindigkeiten bewegt werden. Der Boden der Führanlage besteht aus Teppichschnitzeln, so dass auch bei nassem Wetter der Untergrund trocken ist.
Eine andere Art der Arbeit ist die des Freilaufens, das in der Jungpferdearbeit oder als Dominanztraining eingesetzt wird. Die runde Form bietet den Vorteil, dass sich das Pferd während der Arbeit nicht in eine Ecke zurückziehen und sich somit der Arbeit entziehen kann.

Ausreitgelände

Das direkt an den Maashof angrenzende Naturschutzgebiet „Uedemer Hochwald“, lädt ein auf gut ausgeschilderten und gepflegten Reitwegen die reizvolle niederrheinische Landschaft zu genießen.